Donnerstag, 20.12.2018   21.00 Uhr

Einlass:  20.00 Uhr

SON & YOU SILENCE I BIRD

 Acoustic Indiepop

 You Silence I Bird:

Setzt euch, entspannt euch, Füße vom Gaspedal. Lauscht einem bunten Eis, der Echtheit des Pop, sanfter Independent-Filter. Der Romantik des Am-Fluss-Sitzens, den Fragen zwischen uns und der Welt. Dem Kitzel der großen Reise, der kleinen Freuden, des dir und mir. Das Quartett aus Hannover vereint all das, erinnert an Erlebtes und Geträumtes, und reißt den Hörer mit wohltuenden, federleichten Melodien sanft aus dem Alltag. Sie halten sich nicht an moderne Konzepte oder gängige Methoden, sie komponieren ihre Songs beim Schlendern durch den Wald und bedienen sich der Natur als fortwährend ergiebige Inspirationsquelle. YOU SILENCE I BIRD interpretieren den Begriff des „Naturburschen“ auf bestechend charmante Art und Weise neu und entführen die Zuhörer mit ihrem sphärischen Indie-Sound in pittoreske Klangwelten. Hier verschmilzt
Retro-Sehnsucht mit Neo-Romantik, Indie mit Pop. Mehrstimmiger Gesang, getragen von der Wärme des Basses, lebendigen Drums, flirrendem E-Piano und sphärischer Gitarre. Das klassische Bandgefüge wird aufgelöst, wer in dieser Combo einen Frontmann sucht, wird nicht fündig. Das ist nicht nur auf Platte, sondern vor allem auch live ein Erlebnis, das man selten zu sehen und hören bekommt.
Das erfrischende Debüt-Album Tilia erschien am 24. März 2017. Tilia – botanisch für Linden – handelt vom Baum des Lebens, von frischen Blüten, sattgrünen Blättern. Von luftigen Höhen und schattigen Tiefen. Von inneren Stimmen, vom stillen Genießen. Zur Produktion des Albums konnte neben dem großartigen Sven Bonse auch der Berliner Tonmeister Peter Schmidt ins Boot geholt werden, der mit Künstlern wie AnnenMayKantereit oder den Mighty Oaks zusammenarbeitet und seit Jahrzehnten einer der prägenden Gestalten der deutschen Musikszene ist.

Son:

Timo Scharf alias SON ist Singer/Songwriter und Instrumentalist aus Deutschland. 1981, als jüngstes von drei Kindern in einer Vorstadtgegend nahe Braunschweig geboren, findet er als unerschrockener Siebenjähriger seine Singstimme.Während er in der lokalen Rock- und Punkszene seiner Stadt debütiert, beginnt Timo mit etwa sechzehn Jahren seine eigenen Texte und Melodien zu schreiben, welche sich hauptsächlich auf persönliche und familiäre Themen konzentrierten. Ebenfalls beeinflussen Inhalte seines bisherigen Berufslebens seine handwerkliche Arbeit. Große Teile seines Erwachsenenlebens ist Timo in der Jugend- und Flüchtlingshilfe aktiv. Neben seines Engagements in der sozialen Arbeit, arbeitet er an seiner Qualifikation in systemischer Psychotherapie.
2014 beschließt er die Grenzen seiner bereits gesammelten Erfahrungen zu erweitern und bereist als Straßenkünstler vier Kontinente. Besonders Schottland spielt für den musikalischen Werdegang von SON eine tragende Rolle. Rod Jones, Gitarrist der britischen Band Idlewild, erkennt 2014 bei einem Workshop sein Talent und ist seither als sein Produzent tätig. Edinburgh dient seither nicht nur als Kulisse für SON´s Musikvideos, sondern ist vielmehr Hauptort seines künstlerischen Schaffens. Mit dieser umfassenden Erkundung ist die Musik von SON sowohl lyrisch als auch handwerklich gewachsen. Timo´s Texte haben eine Plattform bekommen, von der aus man sprechen und gehört werden kann. 2016 veröffentlicht SON mit Nebraska seine erste EP.
Es folgen Konzerte in Deutschland, Schweden, Großbritannien und Italien. SON ist unter anderem als Support für den schwedischen Songwriter Kristoffer Bolander und auf Matze Rossi´s "Ich fange Feuer" Tour beschäftigt. Ein Jahr später ist er neben Künstlern wie Lisa Who und Judith Holofernes zu sehen. Zu seinen bisher wohl größten Erfolgen zählt sein Auftritt auf dem Iona Village Hall Music Festival auf der abgelegenen gleichnamigen schottischen Insel, auf der er sich als einziger nichtbritischer Künstler die Bühne mit: This Is the Kit, C.Duncan und SAY-Award Gewinnerin Kathryn Joseph teilt.
SONs Musik ist so wandernd und explorativ wie seine Reisen; lyrisch ist er von menschlicher Verletzbarkeit geprägt und dennoch ermöglicht die entschiedene Nachsicht seiner Lieder einen maßvollen und hoffnungsvollen Tonfall - Timo teilt seine autobiografischen Erfahrungen furchtlos mit den Zuhörern. Im Januar 2018 verschwindet SON für einen Monat im Studio. Sein Debütalbum erscheint am 18.5.2018 via Motor Entertainment und wird elf Songs beinhalten.

TICKETS HIER KAUFEN

Veranstaltungspreis:  VVK: 12€ , 5€ Kulturticket (zzgl. Gebühren) // AK: 15€

-> Diese Veranstaltung in Facebook teilen