Freitag, 05.01.2018   21.00 Uhr

Einlass:  20.00 Uhr

Ricochet & Freight Yard

 Alternative Rock

 Ricochet

Man hört der Musik von Ricochet einfach an, dass Sänger Michael Keuter, Drummer Jan Keimer, Keyboarder Björn Tiemann, Bassist Hans Strenge und Gitarrist Heiko Holler zusammen mehr als 100 Jahre Live- und Studioerfahrung haben und in dieser Besetzung auch bereits seit über fünf Jahren Musik machen. Die Kernbesetzung besteht sogar seit über 20 Jahren unter dem Namen "Ricochet".Während dieser Zeit haben die einzelnen Bandmitglieder nicht nur ihr Zusammenspiel kontinuierlich verbessert, sondern auch ihre Musik konsequent weiterentwickelt. Während zu Beginn des gemeinsamen Schaffens teilweise noch deutlich Anleihen an Vorbilder wie Dream Theater oder Marillion aus der Musik herauszuhören waren, wurde der eigene Stil der Band mit zunehmender Zeit immer deutlicher. Einer der Gründe ist sicherlich, dass alle Bandmitglieder sich auch anderen Projekten widmeten und damit ihren musikalischen Horizont erweiterten. Keyboarder Björn Tiemann etwa war auf zwei „Kingdom Come“-Alben zu hören und tourte mit der Band auch quer durch Europa. Sänger Michael Keuter hat jahrelang in der Uriah Heep-Coverband "Easy Livin" die Bühnen gerockt.Zu den Live-Highlights der Band gehören Auftritte beim Wacken Open Air (1996), im Vorprogramm von Gitarrenlegende Yngwie Malmsteen in der Großen Freiheit 36 in Hamburg sowie beim internationalen pROCKfest in Bünde (2007). Bei der Vorstellung der Debüt-CD "Among The Elements" (T&T / Modern Music) platzte das Hamburg Logo mit über 400 Besuchern aus allen Nähten.Der Nachfolger, das Konzeptalbum "Zarah - A Teartown Story" wurde erst Ende 2005 bei ProgRock Records in den USA veröffentlicht, da zwischendurch eine intensive Sänger-Suche anstand und man sich beim Songwriting traditionell viel Zeit lässt.Die Arbeiten an der dritten CD sind weit fortgeschritten, und in der Zwischenzeit ist Ricochet auch live wieder sehr aktiv - vor allem im norddeutschen Raum.

https://www.backstagepro.de/ricochet


Freight Yard

„Authentischer Alternativ Rock , stilvolle Arrangements und frische Stimmen“, so definieren sich die sieben Musikerinnen und Musiker aus Göttingen. Sängerin Josi, Sänger Tiemo, die Gitarristen Sascha und Sebastian (Haki), Bassist Lars, Schlagzeuger Philip und Posaunist Nils geben der Band, mit ihren individuellen musikalischen Einflüssen, ihren Charme. Die offizielle Gründung fand im Jahr 2016 statt. Mit der perfekten Besetzung konnte es endlich los gehen. Nach zahlreichen Proben am Güterbahnhof, in einer Lagerhalle, kam dann auch der Bandname zustande. „Freight Yard“ war geboren. Manchmal laut und manchmal leise präsentiert sich die junge Band aus Göttingen. Mit englischen Texten, die echt und authentisch sind, wollen die sieben weit nach vorne um die Bühnen dieser Welt unsicher zu machen und das Publikum zum Schwitzen zu bringen.

https://www.facebook.com/FreightYardBand/



-> Diese Veranstaltung in Facebook teilen