Freitag, 01.09.2017   21.30 Uhr

Einlass:  20.00 Uhr

Bellakrux

 Garagen-Pop

 Nun aber die Frage: Warum eigentlich Musik? Wozu der ganze Aufriss? Denn eigentlich ist der Sänger und Songschreiber des Kollektivs, Physiker, zumindest hat er das studiert. Antwort: Physik um die Welt etwas besser zu verstehen und Musik um sie besser auszuhalten. Dieser Satz kommt so kitschig daher, als wäre er aus einem Poesiealbum abgeschrieben, aber... Naja, aber nun steht er da halt und trifft einfach auch irgendwie gut zu. Um die Kompositionen vor Publikum zu präsentieren, gibt es Unterstützung von unbezahlten Musikern die sich im Freundeskreis über die Jahre angesammelt haben. Somit ist Bellakrux mehr ein Kollektiv als eine Band.
Bei den Konzerten stehen immer wieder unterschiedliche Musiker auf der Bühne. Daher sind manchmal eine Vielzahl an Instrumenten, wie E-Gitarre, Bass, Mandoline, Autoharp, Cajon, Synthi und Klavier vertreten und hin und wieder gibt es auch nen Soloauftritt nur mit Gesang, Gitarre und Mundharmonika.
Gemeinsam hat man einfach eine gute Zeit, lernt ein paar neue Leute kennen, vergisst eine Zeitlang seinen Knacks, erlebt interessante Geschichten und ist hin und wieder etwas betrunken. Der Name „Bellakrux“ setzt sich übriges aus Bella=schön und Krux=Kummer zusammen. Musik und Texte aller Pop-Schlager und um jeden Pries auf heile Welt machen ist kein Ausweg. Sich von Schwermut zerfressen lassen, ist aber auch keine Option. Den schmalen Grat dazwischen gilt es zu finden.

Veranstaltungspreis:  AK: 5€

Homepage: http://www.bellakrux.com/

-> Diese Veranstaltung in Facebook teilen